Trainingszentrum Elmsbrink
Hundeschule, Vorträge und Seminare
Beratung zu Hundekauf und Hundevermittlung
mit Hundepension


Andere nennen sich flexibel, wir sind es -
seit 2005 für Sie und Ihren Hund!


Sabine Zoglauer
 
Elmsbrink 6, 49328 Melle - OT Wetter
Mobil: 01 52 / 34 25 02 79

info@die-flexible-hundeschule.de 

Hundetrainerin und Verhaltensberaterin für Hunde
Tierkommunikatorin und Coach
Sachkundenachweis NHundG
HF-Sachkundenachweis BH/VT und BHA
Sachkundenachweis CfBrH

Mitglied im Club für Britische Hütehunde e. V.
(VDH [Verband für das Deutsche Hundewesen] und
FCI [Fédération Cynologique Internationale])

 


 Niedersächsisches Gesetz über das
Halten von Hunden
(NHundG)

 

 
















Alle Informationen zum Sachkundenachweis bzgl. des
Niedersächsischen Hundegesetzes
über das Halten
von Hunden (NHundG)
finden Sie hier:

 

 

An dieser Stelle erhalten Sie Informationen zum
Niedersächsischen Gesetz über das Halten von Hunden (NHundG)


 Seit dem 01.07.2013 ist es nun endgültig in Kraft getreten - das Niedersächsische Gesetz über das Halten von Hunden
 (NHundG).

 Gerne biete ich Ihnen behördlich anerkannte Sachkundeprüfungen in Theorie und Praxis an und bereite Sie umfassend und
 kompetent auf Ihre Prüfungen vor.

 Informieren Sie sich persönlich bei mir über geplante Prüfungstermine zum Nachweis Ihrer behördlich anerkannten
 Sachkunde. Sprechen Sie mich an!
 

 In Bezug auf das NHundG sind Sie zur Haltung von Hunden obligatorisch verpflichtet, folgende Punkte zu erfüllen:

 - Kennzeichnungspflicht Ihres Hundes durch einen Mikrochip (wenden Sie sich hierzu an Ihre Tierarztpraxis)
 - Anmeldung Ihres Hundes beim Hunderegister Niedersachsen: www.hunderegister-nds.de
 - Abschluss einer Hundehalter-Haftpflichtversicherung (wenden Sie sich hierzu bitte an eine Versicherung Ihres Vertrauens,
   auch bzgl. der Mindestversicherungssummen)
 - Sachkundenachweis des Hundehalters
 

 Ihren Nachweis zur Sachkunde erbringen Sie, indem Sie in den letzten 10 Jahren durchgehend ohne Beanstandung für
 mindestens 2 Jahre einen Hund gehalten oder nachweislich für eine juristische Person betreut haben. Dieses ist Ihrerseits
 bei der jeweiligen Gemeinde nachzuweisen.

 Als Ersthundehalter ist Ihrerseits die theoretische Sachkunde noch vor Aufnahme der Hundehaltung abzulegen, die
 praktische Prüfung zur Sachkunde während des ersten Jahres der Hundehaltung.

 

 Die theoretische Sachkundeprüfung umfasst einen Multiple-Choice-Test, bestehend aus derzeit 35 Fragen aus den
 Bereichen:
 - Erziehung und Ausbildung
 - Angst und Aggression
 - Haltung, Pflege und Gesundheit
 - Zucht, Fortpflanzung und Rasse
 - Kommunikation
 - einschlägiges Recht

 Gerne bereite ich Sie auf diese behördlich anerkannte theoretische Sachkundeprüfung vor, die Sie bei mir vor Ort ablegen
 können. Ergänzend können Sie bei mir das entsprechende Buch erwerben. Meine Literaturempfehlung für Sie:

 Sachkunde für Hundehalter, Kynos Verlag, ISBN 978-3-942335-94-2 für Euro 14,95

 Dieses Buch wird Ihnen auch von der Tierärztekammer Niedersachsen sowie vom Ministerum für Ernährung,
 Landwirtschaft und Verbraucherschutz empfohlen.

 

 Die praktische Sachkundeprüfung muss derzeit nicht mit dem eigenen Hund abgelegt werden, da der Schwerpunkt der
 Überprüfung der Sachkunde des Hundehalters liegt und kann mit einem angeleinten Hund absolviert werden.

 Die Prüfungssituationen hierzu beinhalten Übungen u. a. zu "Sitz", "Platz", "Steh" und "Bleib" und sollen vom Halter
 zur Kontrolle des Hundes situationsbezogen eingesetzt werden.

 Die von mir angebotene praktische Sachkundeprüfung ist behördlich anerkannt und findet u. V. am Trainingszentrum und
 anschließend in der Stadt Melle statt.

 Der Verlauf der Prüfung soll dem Prüfer verdeutlichen, dass der Halter den Hund einschätzen kann, gefährliche Situationen
 erkennt und in der Lage ist, etwaige Gefahren vorzubeugen. Es muss seitens des Halters eine Kontrolle des Hundes
 erfolgen, dass keine Gefahren und keine Belästigungen entstehen.

 
 (behördlich inhaltliche Quelle: Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz::
  http://www.ml.niedersachsen.de)

 


An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an unsere Prüferin Marleen Senne
für die wundervolle Zusammenarbeit!

Auflistung der bei uns bereits erfolgten Sachkundeprüfungen
nach § 3 des Niedersächsischen Gesetzes über das Halten von Hunden:

1. Theoretische Prüfung - alle Teilnehmer bestanden
2. Theoretische Prüfung - alle Teilnehmer bestanden
3. Theoretische Prüfung - alle Teilnehmer bestanden
4. Theoretische Prüfung - alle Teilnehmer bestanden
5. Theoretische Prüfung - bis auf 2 Teilnehmer haben alle bestanden
6. Theoretische Prüfung - bis auf 1 Teilnehmer haben alle bestanden
7. Theoretische Prüfung - alle Teilnehmer bestanden

1. Praktische Prüfung - alle Teilnehmer bestanden
2. Praktische Prüfung - alle Teilnehmer bestanden
3. Praktische Prüfung - alle Teilnehmer bestanden
4. Praktische Prüfung - alle Teilnehmer bestanden

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer!


Nach erfolgreichem Ablegen der praktischen Prüfung:
alle Teilnehmer haben am 19.10.2013 bestanden



Nach erfolgreichem Ablegen der praktischen Prüfung:
alle Teilnehmer haben am 18.04.2015 bestanden


 

Nach erfolgreichem Ablegen der praktischen Prüfung:
alle Teilnehmer haben am 30.01.2016 bestanden,
und das bei durchgängig strömendem Regen - Hut ab!


        
Während des erfolgreichem Ablegens der praktischen Prüfung:
alle Teilnehmer haben am 21.05.2016 bestanden

 



 Impressum:

Sabine Zoglauer
Elmsbrink 6
49328 Melle
Tel.: (01 52) 34 25 02 79

zersab@arcor.de
USt.-IdNr.: DE241895744 

 

Copyright © 2005-2017 Die flexible Hundeschule - Sabine Zoglauer. Alle Rechte vorbehalten.
info@die-flexible-hundeschule.de